Wirtschaftsspanisch

 

Jahr für Jahr lockt Spanien zig tausende von Urlaubern an, die sich dort von den Strapazen des Alltages erholen wollen. Man kann sich zwar auch sehr gut in Englisch dort verständigen, aber Land und Leute erschließen sich einem erst dann so richtig, wenn man sich der dortigen Muttersprache bedient, da durch die Übersetzung einiges an Informationen verloren geht. Auch im Berufsleben kann man fundierte Spanischkenntnisse mitunter sehr gut gebrauchen, denn Spanisch wird auch in Mittel- und Südamerika gesprochen. Wer beruflich auf Spanischkenntnisse angewiesen ist, kann den Fernkurs „Wirtschaftsspanisch“ beim Institut für Lernsysteme belegen.

Wer an diesem Fernkurs teilnehmen möchte, sollte einen Realschulabschluss und sehr gute Grundkenntnisse der spanischen Sprache vorlegen können. Der Fernkurs kann zu jeder Zeit begonnen werden. Wer sich nicht so sicher bei seiner Wahl ist, kann den Fernkurs 4 Wochen lang kostenlos testen. Während dieser Zeitspanne  haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich mit ihren Unterlagen vertraut zu machen und den Fernlehrer kennenzulernen. Für diesen Kurs beträgt die Regelstudienzeit 12 Monate. Es sollten dafür in der Woche gut 8 Stunden zum Lernen eingeplant werden. Wer mehr Zeit zur Verfügung hat, kann seinen Abschluss natürlich auch vor Ablauf der Studienzeit machen. Wem die Zeit zu knapp wird, kann die Studienzeit kostenlos um 6 Monate überschreiten. Jeder bestimmt selber, wie lange man für den erfolgreichen Abschluss benötigt.

Das Unterrichtsmaterial für den Kurs besteht aus 12 Studienhefte, 4 Audio-CDs, 1 Wörterbuch, 1 Übungsgrammatik, Verbtabellen und einem Zugang für das Online-Studienzentrum. Die Kosten für das Unterrichtsmaterial sind in den Studiengebühren schon enthalten. Das Material wird den Teilnehmern mit der Post ins Haus geschickt. Zusätzlich benötigt man noch einen CD-Player oder idealerweise einen aktuellen Multimedia-PC mit Internetzugang, damit man das Online-Studienzentrum auch effektiv nutzen kann. Das Online-Studienzentrum bietet eine große Sammlung an Fachlektüre, die man jeder Zeit einsehen kann. Der Austausch mit anderen Teilnehmern erfolgt über Chats oder Foren. Lernhilfen und Übungsaufgaben können auch genutzt werden.

Die Lektionen vermitteln den Teilnehmern eine solide Basis an wirtschaftsspanischen Vokabeln. Dieses Wissen versetzt einem in die Lage, wirtschaftliche Zusammenhänge auf Spanisch besser zu verstehen. Neben den Hörlektionen auf CD gibt es auch Sprachlektionen. Durch das permanente Training erlangt man in relativ kurzer Zeit eine Sicherheit im Umgang mit der spanischen Sprache und man kann das Erlernte gleich im Berufsleben anwenden. In den Studienheften befinden sich Aufgaben die nach der Durcharbeitung zur Korrektur an das ILS geschickt werden müssen. Danach erhalten die Teilnehmer als Nachweis der erbrachten Leistungen das Abschlusszeugnis des ILS. 


Medienbetriebswirt

Im Laufe der letzten Jahrzehnte ist die Welt der Medien immer größer geworden. Dadurch ist die Branche an sich um einiges dynamischer geworden. Wer in der Medienbranche arbeitet, muss über das nötige Know-how verfügen, um die neuen Medien zu etablieren und alle Kanäle bedienen. Wer sich aus der Medienbranche weiterbilden möchte, kann sich beim Institut für Lernsysteme per Fernkurs zum „geprüften Medienbetriebswirt“ ausbilden lassen. Als Medienbetriebswirt ist man an der Schnittstelle zwischen Betriebswirtschaft und Medien tätig.

weiterlesen...