Elternzeit für die Bildung nutzen

 

 

Nach dem das Kind auf die Welt gekommen ist beginnt der wohl schönste Job den man nur haben kann, das Eltern sein. Berufstätige können ab dem Tag der Geburt in die Elternzeit gehen. So hat man die Zeit und Muße ganz für das Bab da zu sein. Die Elternzeit endet mit der Vollendung des dritten Lebensjahres des Kindes. Das ist eine lange Zeit und daher ist auch die Wahrscheinlichkeit groß, dass man viele wichtige Entwicklungen und Veränderungen im Beruf nicht mitbekommen hat. Daher empfinden viele die Elternzeit auch als Karriereknick oder tragen sich mit dem Gedanken, sich beruflich komplett neu zu orientieren. Man kann die Elternzeit sehr gut für weiterbildende Maßnahmen nutzen. Das Angebot der Fernschulen beinhaltet nicht nur Qualifikationskurse sondern man kann hier auch eine komplette berufliche Ausbildung oder ein Fernstudium absolvieren.

Viele entscheiden sich gerade in der Elternzeit für die Fernschule, denn sie bietet den sehr großen Vorteil, selber über Ort und Zeit zum Lernen zu bestimmen. Gerade bei der Betreuung von Babys oder Kleinkindern geht so gut wie nichts nach einem festen Zeitplan und man muss sehr flexibel sein. Alles was man an Unterrichtsmaterial benötigt wird mit der Post ins Haus verschickt. In Zeiten des Internets bieten die Fernschulen ihren Kursteilnehmern eine Online-Lernplattform, die sie für die Dauer des Fernstudiums nutzen können. So kann man sich in Chaträumen und Foren mit anderen Teilnehmern austauschen. Es gibt eine Vielzahl an Fachlektüre für das Studium und im Downloadbereich können Lernhilfen und Übungsaufgaben herunter geladen werden.

Die Fernschulung bietet so den Eltern die Gelegenheit, sich auch in der Elternzeit für den Widereinstieg in das Berufsleben, immer auf den aktuellsten Stand der Entwicklungen und Anforderungen zu halten.


Medienbetriebswirt

Im Laufe der letzten Jahrzehnte ist die Welt der Medien immer größer geworden. Dadurch ist die Branche an sich um einiges dynamischer geworden. Wer in der Medienbranche arbeitet, muss über das nötige Know-how verfügen, um die neuen Medien zu etablieren und alle Kanäle bedienen. Wer sich aus der Medienbranche weiterbilden möchte, kann sich beim Institut für Lernsysteme per Fernkurs zum „geprüften Medienbetriebswirt“ ausbilden lassen. Als Medienbetriebswirt ist man an der Schnittstelle zwischen Betriebswirtschaft und Medien tätig.

weiterlesen...