Personal- und Ausbildungswesen

 

Schon immer waren die Mitarbeiter eines Unternehmens da wichtigste Kapital. Das Personal muss nach bestimmten Gesichtspunkten ausgewählt und eingesetzt werden, denn jeder Mensch hat ja seine Stärken und Schwächen. In großen Unternehmen und Betrieben gibt es eine Personalabteilung die sich um alle personellen Dinge kümmert. Dazu gehören auch die Ausbildung des Nachwuchses und die Weiterbildung der anderen Mitarbeiter. Man sieht also dass es verschiedene Aufgabenfelder in der Personalabteiling gibt. Jeder der sich eine Tätigkeit in diesem Bereich vorstellen kann und sich das nötige Fachwissen aneignen möchte, kann beim Institut für Lernsysteme den Fernkurs „Personal- und Ausbildungswesen“ belegen.

Der Fernkurs kann zu jeder Zeit begonnen werden. Für die Teilnahme müssen ein paar bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Man muss mindestens den Hauptschulabschluss haben und über Grundlagen im kaufmännisch-verwaltenden Berufsfeld verfügen. Die Studienzeit beträgt in der Regel 12 Monate bei einer wöchentlichen Lernzeit von 12 Stunden. Wenn die Regelstudienzeit nicht ausreicht kann man diese kostenlos um weitere 6 Monate verlängern. Man hat es selber in der Hand, wie lange man für seinen erfolgreichen Abschluss benötigt. In den Studiengebühren sind die Unterrichtsmaterialien schon enthalten. Neben den 20 Studienheften erhält man auch für die Dauer des Lehrgangs einen kostenlosen Zugang zum Online-Studienzentrum. Hier haben alle Kursteilnehmer die Möglichkeit, sich in Chaträumen und Foren mit anderen auszutauschen. Es gibt einen großen, gut sortierten Fundus an Fachlektüre, den man einsehen kann. Lernhilfen und Übungsaufgaben können im Downloadbereich heruntergeladen werden.

Wenn man im Bereich Personal und Ausbildungswesen arbeitet, muss man sich in vielen Dingen auskennen. Das Arbeitsrecht nimmt hier einen hohen Stellenwert ein. Man muss genau wissen wie man Arbeitsverträge aufsetzt und welche Gegebenheiten dabei zu beachten sind. Dazu gehören die Anzahl der Urlaubstage, Entlohnungen oder auch die Kündigungsfristen.

Wenn sich jemand neues in der Firma vorstellt, muss man wissen, auf Grund welcher Kriterien man ihn einstellen kann. Es geht auch darum, für eine Aufgabe den richtigen Mitarbeiter zu finden. Wenn es unter den Kollegen Streitigkeiten gibt, gehört auch die Streitbeilegung zum Aufgabenbereich. In jedem Betrieb ist die Weiterbildung der Mitarbeiter immer ein sehr wichtiges Thema. Allerdings ist auch die Ausbildung im Hause ein sehr wichtiges Thema des Fernkurses.

Wenn alle Übungsaufgaben der Studienhefte erfolgreich durchgearbeitet wurden, erhält man das Abschlusszeugnis des ILS. Dieses dient als Nachweis über die erbrachten Leistungen im Fernkurs. Auf Wunsch kann das Zeugnis auch gerne in Englisch ausgestellt werden.